Konsequent im Stil und modern im Design präsentiert sich dieser Schwimmhallenanbau. Wenige Materialien genügten, um eine außergewöhnlich attraktive Schwimmhalle zu kreieren.

Wie aus einem Block

Als der Bauherr vor einigen Jahren das Wohnhaus mit weitläufigem Grundstück an der belgischen Küste erworben hatte, stand der Bau eines Schwimmbades noch nicht in seinem Fokus. Zuerst galt es, das Wohnhaus nach seinen Wünschen umzubauen und auf einen modernen Standard zu bringen. Doch das Thema Schwimmbad blieb präsent. So entschloss er sich einige Zeit später, ans Gebäude noch einen Anbau errichten zu lassen, der ein Schwimmbad aufnehmen konnte.

 

Das Schwimmbecken sollte nicht allzu groß sein, aber eine Top-Ausstattung bieten. Neben dem hauseigenen Architekten zog der Bauherr die Schwimmbad-Experten von West-Pool mit hinzu, die dem Bauherrn ein hochwertiges und vom Design her ganz außergewöhnliches Schwimmbad realisierten. Das 7,50 m x 3 m große Schwimmbecken ist aus Ortbeton gefertigt und mit Fliesen ausgekleidet. Während das Becken auf einer Seite unmittelbar an die Wand der Schwimmhalle anschließt, wurden zur Gartenseite hin zwei Glasfronten geschaffen, die sehr viel Tageslicht in den Raum lassen. Die Scheiben fahren auf Knopfdruck zur Seite, so dass das Schwimmbad den Charakter eines Freibades bekommt. 

 

Dank der auf drei Seiten umlaufenden Rinne befindet sich der Wasserspiegel auf Höhe des Beckenumgangs und bildet mit diesem eine einzige Linie. Die Wasserfläche wirkt, als sei sie aus dem Boden herausgestanzt. Der Effekt wird noch verstärkt, da die Rinne von den keramischen Platten des Umgangs überdeckt ist. Nur ein schmaler Schlitz verbleibt dem Wasser, um darin zu verschwinden.

Zur Gartenseite hin wurden zwei Glasfronten geschaffen, die viel Tageslicht in den Raum hineinlassen. Die Scheiben lassen sich auf Knopfdruck komplett öffnen

 

Mit der gleichen Konsequenz wurde auch der ganze Raum gestaltet. Zwischen Wänden, Decke und dem Beckenumgang gibt es keine Brüche sowie Material- oder Farbwechsel. Der beige Farbton bestimmt den ganzen Raum, der wie aus einem Block herausgehauen wirkt. Um so deutlicher tritt das türkis-farbige Wasser des Pools hervor, das den ganzen Raum auszufüllen scheint. Dank der transparenten Konstruktion spiegelt sich das Grün des Gartens auch im Poolwasser wider. Innen- und Außenbereich scheinen so miteinander zu verschmelzen.

 

Dazu ist der Pool hochwertig ausgestattet. Eine schmale Treppe führt hinein ins Wasser. Im Becken befinden sich eine Sitz- und Massagebank im Treppenbereich, eine Rollladen-Abdeckung, die Gegenstromanlage, Farb-LED-Scheinwerfer und zwei Massagesitzplätze in der Sitzbank integriert. Im Untergeschoss des Anbaus unmittelbar am Beckenkörper ist die sopra-Schwimmbadtechnik installiert. Zur Ausstattung gehören ein Mehrschichtfilter, das soprazongerät sowie die sopratest-Mess- und Regeltechnik. 

 

An einem großen Touchscreen kann der Bauherr seine Wasserwerte ablesen und bei Bedarf korrigieren. Auch die Wasserattraktionen und die Gegenstromanlage können per Fingertipp gesteuert werden. So entstand eine Poolanlage, die sich technisch und gestalterisch auf höchstem Niveau befindet.

Fotos: Hilde Verbeke

Mehr Informationen gibt's hier:

Schwimmbadplanung und -bau:
West-Pool BVBA
BE-8770 Ingelmunster, Tel.: 0032/51/486817
 
Schwimmbadtechnik:
sopra AG
Schwimmbad- und Freizeittechnik
56070 Koblenz, Tel.: 0261/98308-0