Spektakulärer geht’s kaum: Das Okura Prestige Hotel in Bangkok verfügt u.a. über einen Skypool, der wie ein Schwalbennest im 25. Stockwerk an der Gebäudefassade klebt.

SKYSCRAPER

Der Name ist Programm: Mit dem Okura Prestige-Hotel Bangkok hat im Jahre 2012 das erste Prestige-Hotel der Okura-Gruppe eröffnet. In den nächsten fünf Jahren sollen weitere 20 Hotels mit dem Prestige-Label folgen. Die Okura-Gruppe wurde 1978 gegründet und verfügt mittlerweile über 23 Destinationen in Asien, Amerika und Europa. Das 5 Sterne Haus Okura Prestige Bangkok bietet modernste Einrichtungen, darunter einen spektakulären Außenpool, einen Spa und eine umfangreiche Auswahl an stilvollen Bars und Restaurants. Den Gästen wird ein einzigartiges Design geboten, das das Beste aus der japanischen und thailändischen Kultur vereint. So wird das Wa, das japanische Prinzip der Harmonie, mit der Okura-Philosophie des Best ACS kombiniert: Best Accommodation, Best Cuisine und Best Service. Entstanden ist ein Hotel mit kaum erreichten Komfort und Luxus in einer Stadt, die bereits reich an hervorragenden Hotels ist.

Das Okura Prestige Bangkok ist im bereits vielfach ausgezeichneten Park Ventures Ecoplex-Gebäude beheimatet, im Herzen des Central Business Distrikts von Bangkok und in unmittelbarer Nachbarschaft zu den Botschaften der USA, Englands und Japans. Vom Hotel aus besteht ein unmittelbarer Zugang zum City-Skytrain, zu den Shoppingmalls und dem Geschäftsviertel von Bangkok.

Die Hoteletagen in dem gigantischen Gebäude beginnen im 24. Stockwerk. Die Lobby und ein Restaurant sind hier untergebracht. Bis zum 34. Stockwerk reicht der Hotelkomplex. Die Etagen unter dem Hotel werden von Unternehmen genutzt.

Alle 240 Räume und Suiten des Hotels bieten dank großer bodentiefer Dreifach-Sicherheitsglasscheiben einen atemberaubenden Blick auf die Skyline von Bangkok. Die Glasscheiben sind isoliert und halten die Hitze des Tages und den Verkehrslärm draußen. Alle Räume sind nach den modernsten technischen Standards ausgestattet und bieten jeden erdenklichen Komfort. Über digitale Touchscreens lassen sich die Features im Raum steuern. Zum Hotelangebot gehören drei außergewöhnliche Restaurants, die sowohl die thailändische als auch die japanische Küche bieten, Besprechungsräume, der große Ballsaal für 450 Personen und die Club Lounge auf der höchsten Etage des Hotels. Treffpunkt der Nachtschwärmer von Bangkok ist die Skybar auf der 24. Etage. Bei Snack und Cocktail genießen die Gäste den Ausblick über die Skyline von Bangkok.

Das dramatischste und spektakulärste, was das Hotel zu bieten hat, ist jedoch der Infinity-Pool im 25. Stockwerk des Gebäudes. Das aus dem Gebäudekomplex herausgezogene, freitragend konstruierte Schwimmbecken klebt wie ein Vogelnest an dem monumentalen Gebäudekomplex. Immerhin 25 m Länge, 7,20 m Breite und 1,20 m Tiefe sind die Maße des Beckens. Die Wasseraufbereitung für das Schwimmbecken befindet sich zwei Etagen tiefer im 23. Stockwerk.

Ebenfalls im 23. Stockwerk ist der Spa beheimatet. Gäste betreten den Spa-Bereich wie ein Heiligtum. „Quality of Live“ lautet das Motto des New Okura Spa. Die Reise in diese einzigartige Welt beginnt an der Spa-Rezeption mit einer professionellen Einweisung. Anschließend wird der Gast in einen der Treatment-Räume geführt. Ausgebildete Therapeuten bieten eine Vielzahl vorwiegend asiatischer Treatments an. Dazu gehört beispielsweise eine Massage mit Amethyst-Steinen, die auf bestimmten Punkten des Körpers platziert werden, zum Beispiel dem „dritten Auge“ („crown chakra“) zur Aktivierung der physischen, psychischen und emotionalen Energien. Der Amethyst hilft, Ärger, Furcht und Zorn zu vertreiben und das seelische Gleichgewicht wiederzufinden. Zum Einsatz kommen vorwiegend spezielle Pflegeserien, die für das Hotel kreiert wurden. So werden nur organische Pflegeprodukte und Öle verwendet. Bestimmte Ölmassagen wie ein mit Goldfäden vermischtes Öl enthält unter anderem weißen Tee, Sandelholz, Jasmin und Lavendel. Dies soll die Blutzirkulation und das allgemeine Wohlbefinden fördern. Bei einer andere Massage kommen heiße Bambusstäbe zum Einsatz, mit denen die Körperteile massiert werden.

 

 

Fotos: Christina Kratzenberg

 

Mehr Informationen gibt's hier:

The Okura Prestige Bangkok
Park Ventures Ecoplex
57 Wireless Road, Lumpini
Pathumwan
Bangkok
10330 Thailand
Tel.: +66 2687 9000
www.okurabangkok.com