Fernsicht:

In starker Hanglage wurde in einer der Terrassen ein Pool integriert.
Jetzt am Kiosk oder hier im Abo.

Modernisierung: Die Laminam-Platten

geben dem Pool ein ganzes neues Outfit.
Jetzt am Kiosk oder hier im Abo.

Lichtgestaltung:

Bei der Sanierung dieser Schwimmhalle stand die Decke im Mittelpunkt.
Jetzt am Kiosk oder hier im Abo.

Untergrund-Oase: Eine spektakuläre Schwimmhalle,

die unterirdisch ans Wohnhaus angebaut wurde.
Jetzt am Kiosk oder hier im Abo.

Jungbrunnen:

Die Modernisierung hauchte der Schwimmhalle neues Leben ein.
Jetzt am Kiosk oder hier im Abo.

Country Style: Ein landwirtschaftliches Gehöft

wurde umgebaut und noch um eine Poolanlage erweitert.
Jetzt am Kiosk oder hier im Abo.

Wohntraum:

Haus, Terrasse und Pool bilden eine perfekte Einheit.
Jetzt am Kiosk oder hier im Abo.

Eagle’s Nest: Hoch über dem Luganersee realisierte

der Bauherr ein Traumanwesen, bei dem ein Pool nicht fehlen durfte.
Jetzt am Kiosk oder hier im Abo.

Anzeige

EAGLE’S NEST

Hoch über dem Luganersee auf dem Monte Brè realisierte der Bauherr ein Traumanwesen, das den beteiligten Unternehmen, was Architektur, Ingenieurkunst und handwerkliche Ausführung betrifft, Höchstleistungen abverlangte.

>> mehr

Unser aktuelles Gewinnspiel:

Gewinnen Sie einen Wellness-Aufenthalt für zwei Personen im 4****Berg & SPA Hotel Urslauerhof, Salzburger Land.

Hier klicken!

Außerdem im neuen Magazin

• Überlaufrinnen:
Im Markt wird heute eine Vielzahl unterschiedlicher Rinnensysteme angebten

• Sanierungsmethoden:
Für die Sanierung von Poolanlagen gibt es langjährig bewährte Methoden. Wir stellen einige vor.

• Kunststoffbecken-Sanierung:
Selten werden Kunststoffbecken undicht, aber nach ein paar Jahren braucht mancher Pool ein neues Make-up.

• Abdichtung:
Ein. bewährtes System für den Neubau und die Sanierung ist das Meyer-Pren-Verfahren.

• Attraktionen:
Bei der Sanierung kann der Pool auch mit neuen Wasserattraktionen ausgestattet werden.  

• Filterpflege:
Auch ein Filter muss gereinigt werden, sonst kann es zu Verschmutzung, Verkeimung und Verkalkung kommen.

• Schallschutz:
Wie man verhindert, dass Bauherrn in ihrer Schwimmhalle von Pump- und Gurgelgeräuschen genervt werden, erklären wie in einem Beitrag.

Anzeige

Magazinmeldungen

Sauna hilft bei Heuschnupfen

Für die meisten Menschen ist das Frühjahr die schönste Jahreszeit.

>> mehr

Der kalte Beinguss

Sowohl Profisportler als auch Hobbyläufer wissen es schon lange.

>> mehr

Maritimes Feeling

Zurücklehnen, den Blick übers Meer schweifen lassen und die Gedanken auf Seereise schicken.

>> mehr

Termine | Messen | Dates

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Anzeige

Anzeige

Über den Wolken

Nur ein 1 km vom Kronplatz im idyllischen Ort Stefansdorf gelegen, bietet das 5 Sterne-Hotel Winkler alles, was Skifahrer und anspruchsvolle Wellnessfans erwarten.

>> mehr

Kurz & bündig

Harvia: Übernahme der EOS Group

 


Der an der Börse in Helsinki notierte Saunatechnik-Hersteller Harvia hat die Mehrheit an der deutschen EOS Group übernommen. Die Akquisition wurde am 30. April abgeschlossen, der Kaufpreis liegt bei 20 Mio. Euro. Di EOS Gruppe hatte 2019 mit 150 Mitarbeitern einen Umsatz von 17,3 Mio. Euro erwirtschaftet, das EBITDA betrug 3,2 Mio. Euro. Demnach übernimmt Harvia 78,6 % an der Kunz & Meis Holding GmbH mit ihren operativen Geschäftseinheiten EOS Saunatechnik, Kusatek und Spatronic sowie 80 % an der russischen Geschäftseinheit EOS-Premium Spa. Von den bisherigen Gesellschaftern der Kunz & Meis Holding GmbH bleibt Rainer Kunz mit 21,4 % als Minderheitsgesellschafter beteiligt, während Michael Meis das Unternehmen verlässt. Rainer Kunz wird zugleich Anteilseigner und Mitglied des Management-Teams von Harvia. EOS, das im öffentlichen und privaten Premiumsegment tätig ist, soll als eigenständige Saunatechnik-Marke neben Harvia weitergeführt werden. Die EOS Group ist weltweit in 80 Ländern tätig. Harvia hat in den letzten Jahren die Firmen Sentiotec (Österreich) und Almost Heaven Sauna (USA) übernommen. 2019 erzielte Harvia einen Gesamtumsatz von 74,1 Mio. Euro und einen operativen Gewinn von 13,3 Mio. Euro. Die Firma mit Hauptsitz im finnischen Muurame beschäftigt rund 400 Mitarbeiter weltweit.
www.eos-sauna.de
www.harvia.fi

 

Binder HydroStar: Gelegenheit zum Testen

 


Welche kraftvolle Strömung die Turbinenschwimmanlage HydroStar von Binder erzeugt, können Interessenten beim Probeschwimmen auch einmal selbst ausprobieren. Der Binder-Außendienst bietet Schwimmbad-Händlern, die ihren Kunden diesen Service anbieten wollen, hierfür Testanlagen an. Sollte kein Fachhändler in der Nähe sein, können Kunden die Anlage auch bei Binder in Hameln ausprobieren. Dort gibt es einen großzügig gestalteten Testbereich mit Umkleiden und Dusche. Danach kann man dann auch die Fertigung besichtigen. Unter www.hydrostar-binder.de/probeschwimmen können Interessenten einen Termin zum Probeschwimmen vereinbaren. Die Hamelner Binder GmbH & Co. KG ist Spezialist für die Herstellung von Rohrmotoren für Schwimmbadabdeckungen. Mit seinem umfangreichen Know-how entwickelte das Familienunternehmen die turbinengesteuerte Gegenstromanlage HydroStar, die ein naturnahes Schwimmgefühl vermittelt. Die Anlage ist einfach zu installieren, arbeitet energieeffizient und kann auch in bestehende Becken problemlos nachgerüstet werden. info@binder24.com, www.binder24.com

 

WDT Werner Dosiertechnik: Zum Innovations-Champion gekürt

 


Beim Innovationswettbewerb TOP 100, bei dem regelmäßig die innovativsten Mittelständler geehrt werden, wurde in diesem Sommer auch die Firma WDT Werner Dosiertechnik ausgezeichnet. In dem wissenschaftlichen Auswahlverfahren beeindruckte das Unternehmen in der Größenklasse B (51 bis 200 Mitarbeiter) in der Kategorie „Innovative Prozesse und Organisation“. Eine neuartige Maschine zur Dosierung von Chlorgranulat, entwickelt vom Firmengründer Dietmar Werner, stand am Anfang der Firmengeschichte von WDT. Einst ein Ein-Mann-Betrieb, beschäftigt das Unternehmen mittlerweile mehr als 50 Mitarbeiter. Rund zehn davon arbeiten in der Entwicklungsabteilung, die inzwischen auch eine eigenständige Elektronikentwicklung umfasst. „Die manuelle Konstruktion haben wir schon immer selbst gemacht“, erläutert Geschäftsführer Jochen Rieger. „Aber in den letzten Jahren haben wir die extern betriebene Elektronikentwicklung im Haus integriert. Dadurch sind wir flexibler und schneller geworden“.

Produkte, Prozesse, Menschen und die Firmenkultur – diese vier Bereiche sehen die beiden Geschäftsführer Jochen und Rainer Rieger als die vier Quadranten, die für die Unternehmensentwicklung entscheidend seien. „In unseren Augen sind die Mitarbeiter der Schlüssel zu einem innovativen Unternehmen“, sagt Geschäftsführer Rainer Rieger. „Sämtliche Werkzeuge und Methoden können nur so gut sein wie die Menschen, die damit umgehen.“ Alle Mitarbeiter nehmen an Innovationsworkshops teil, bei denen sie ihre Ideen und Vorschläge einbringen können. Rund 15 Mitarbeiter, darunter auch die Führungskräfte, wurden von einem externen Partner zu Innovationscoaches ausgebildet und kümmern sich intensiv um Prozessverbesserungen.
info@werner-dosiertechnik.de, www.werner-dosiertechnik.de

Pool & Spa Technik

Rinnen.Vielfalt

Poolbesitzer erwarten heute individuelle Lösungen, auch bei den Überlaufrinnen.

>> mehr

Tipps für die Filterpflege

Auch wenn andere Filtermaterialien wie beispielsweise AFM in den vergangenen Jahren einen Siegeszug angetreten haben, so sind doch Sandfilter nach wie vor weit verbreitet.

>> mehr

Frisch herausgeputzt

Es muss nicht immer ein Neubau sein. Für die Sanierung von Poolanlagen gibt es heute langjährig bewährte Methoden.

>> mehr

Wohlfühlen richtig planen

Die Niedrigenergie-Bauweise hat sich auch beim Schwimmhallenbau durchgesetzt.

>> mehr